Jugendrotkreuz startet neue Mitmach-Kampagne beim SuperCamp 2017

 

Rund 1.500 Jugendrotkreuzler im Alter von 6 bis 27 Jahren trafen sich am Pfingstwochenende zum Supercamp in Prora auf der Insel R├╝gen. Dabei konnten sich die Jugendrotkreuzler aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen, gemeinsam ein tolles Freizeitprogramm erleben und sich gleichzeitig noch ├╝ber die neue JRK-Kampagne ÔÇ×Was geht mit MenschlichkeitÔÇť informieren. Die Abende im gro├čen Festzelt waren f├╝r Konzerte reserviert. Am Samstag standen die Killerpilze auf der B├╝hne. Am Sonntag rockten unter anderem Bollmer aus Berlin sowie die Band Weekend.

Auf der Aktionswiese konnten Andenken gebastelt, ein Graffiti-Workshop, ein Video-Workshop und ein Zirkus-Workshop besucht werden. Au├čerdem war rund um die Uhr eine B├╝hne f├╝r die besten Karaokes├Ąnger ge├Âffnet. Nat├╝rlich standen eine ganze Reihe von Fun-Sports am Strand von Prora auf dem Programm: neben Baden und Beach Volleyball gestaltete die Wasserwacht eine Surfbrett-Rennen und zeigt ihr K├Ânnen bei einer Rettungs├╝bung im Meer. 

Die neue JRK-Kampagne zum Thema Menschlichkeit wurde feierlich er├Âffnet. Der Rapper Graffidi zeigte den eigens komponierten Kampagnen-Song und die JRK-Bundesleitung sorgte mit einem symbolischen Schlag auf den Startknopf f├╝r den Auftakt. Im Rahmen einer eingerichteten Jugendkonferenz im Open-Space-Format diskutierten die Jugendlichen in verschiedenen Arbeitsgruppen ├╝ber die Bedeutung des Begriffs Menschlichkeit und dachten ├╝ber konkrete Aktionen f├╝r ein mitmenschlicheres Zusammenleben nach. Die Kampagne wird in den n├Ąchsten drei Jahren in den JRK-Gruppenstunden im gesamten Bundesgebiet aufgegriffen. Es wird Mitmachaktionen und Workshops geben, um sich selbst und die Bedeutung von Mitmenschlichkeit genauer zu erforschen. Zentrales Portal f├╝r die Mitmach-Kampagne ist dabei die neu eingerichtete Homepage www.wasgehtmitmenschlichkeit.de.

Hier erscheint eine Beschreibung des Bildes. Foto: Name des Fotografen

Das Supercamp ist die gr├Â├čte Veranstaltung des Jugendrotkreuzes in Deutschland und findet alle f├╝nf Jahre statt. Ungef├Ąhr 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern waren in diesem Jahr mit dabei. Au├čerdem haben 20 Helferinnen und Helfer aus unserem Bundesland zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.